Optische Untersuchung von Soja und Raps

Print Friendly, PDF & Email

Die optische, manuelle Untersuchung von Getreideobjekten ist zeitaufwändig und kostenintensiv. Selbst mit sehr erfahrenen LabormitarbeiterInnen ist es kaum möglich, die heutigen industriellen Mengen (mehr als 1000 to pro Tag) mit einer ausreichend hohen Quote zu überwachen. Es werden automatisierte Verfahren für die Getreideannahme, Lagerung und Verarbeitung benötigt. Die Firma Kunkel hat mit der „Besatzmaschine“ so ein Gerät entwickelt. Im folgenden Video sehen Sie die Verwendung der Maschine. Solche Verfahren haben darüber hinaus den Vorteil, dass sie dem Betrieb Kosten einsparen und das Einsparen von Ressourcen ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.